Mastro de Paja

Mastro de Paja

Im Jahr 1972 gründete Giancarlo in Pesaro seine Marke Mastro de Paja. Der Name und das Logo mit der strahlenden Sonne sind Pfeifenrauchern weltweit ein Begriff. Die Werkstatt ist Wiege des bekannten Pesaro Pfeifendesigns: Bekannte Pfeifenformen erhielten hier eine neue Handschrift: Sie wurden fortan neoklasssich interpretiert, wirkten leichter und verspielter als die bisher bekannten Klassiker der strengen englischen Schule.

In enger Zusammenarbeit mit Silberschmieden wurden die Pfeifen prunkvoll mit edlen Materialien versehen. Der künstlerische und kreative Anspruch war und ist hoch. In den Anfangsjahren musste die Marke einige Inhaberwechsel verzeichnen, geriet aber ab 1982, als Alberto Montini hinzustiess, endlich in ruhige Fahrwasser.

Mehr als drei Jahrzehnte später leitet er die Geschicke der Firma noch immer. Der Esprit und die Leidenschaft ist ihm bis heute erhalten geblieben. Mit den beiden Kollektionen Anima und Dolce Vita stellen wir Ihnen erstmals Serien vor, die auch in seinem Haus gefertigt wurden. Damit geben wir einem breiterem Publikum die Möglichkeit sich vom hohen Qualitätsanspruch des Hauses einen eigenen Eindruck zu machen.